Neuigkeiten‎ > ‎

Taekwondo in Tokio paralympisch

veröffentlicht um 03.02.2015, 06:16 von Cesar Valentim   [ aktualisiert: 03.02.2015, 06:19 ]
Para-taekwondo Tokyo
Das Programm der Paralympics wird weiter aufgestockt. Bei den Paralympischen Sommerspielen 2020 in Tokio werden erstmals Wettbewerbe im Badminton und Taekwondo ausgetragen. Das entschied das Internationale Paralympische Komitee (IPC) am Wochenende in Abu Dhabi.

Insgesamt bestätigte das Gremium 22 Sportarten für die Spiele vom 25. August bis 6. September in fünf Jahren. Neben Badminton und Taekwondo sind dies Leichtathletik, Bogenschießen, Boccia, Reiten, Goalball, Gewichtheben, Rudern, Schießen, Sitzvolleyball, Schwimmen, Tischtennis, Triathlon, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Rugby und Rollstuhl-Tennis, Kanu, Radsport, 5er-Fußball, Judo und Rollstuhl-Fechten. Ausgeschieden sind hingegen 7a-Side-Fußball und Segeln.